Tipp: Investieren mit ReaCapital. Vorteil jetzt sichern! ->>
Tipp: Investieren mit ReaCapital. Vorteil jetzt sichern! ->>

Informationen zu ZINSLAND

Gesetzlicher Warnhinweis: Der Erwerb der auf dieser Plattform beschriebenen Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

ZINSLAND wurde Anfang 2014 von Moritz Eversmann, Carl-Friedrich von Stechow und Stefan Wiskemann gegründet. Diese drei bringen einiges an Knowhow mit, wenn es um Immobilen, deren Finanzierung und Geldanlagen allgemein geht. Der Name ZINSLAND ist dabei nur der der Plattform; technisch hast du es mit der Civum GmbH zu tun. ZINSLAND arbeitet ausschließlich mit bereits etablierten Projektentwicklern mit einem geprüften Hintergrund/ Track Record. Bisher wurden knapp zehn Projekte erfolgreich über ZINSLAND finanziert, von ca. 700 Investoren mit einem Gesamtinvestition von knapp vier Millionen Euro. Nicht schlecht nach nur zwei Jahren, finden wir.

So investiert man in Immobilien mit ZINSLAND

Doch wie funktioniert das Ganze nun? Recht einfach, sagt ZINSLAND. Die einzigen Voraussetzungen, die du mitbringen musst, sind ein deutscher Wohnsitz und ein deutsches Konto. Zukünftig soll es auch möglich sein, beliebige europäische Konten statt ausschließlich deutsche zu nutzen. Du registrierst dich als ZINSLAND-Nutzer, verifizierst dein Konto und kannst dann auf die detaillierten Infos zu den Projekten zugreifen. Hast du eins gefunden, das dir zusagt, kannst du gleich online investieren. Der jeweilige Mindest- bzw. Maximalbetrag wird dir angezeigt. Und dann? Warten, bis das Projekt umgesetzt bzw. die Anlage-Laufzeit vorbei ist und du dein Geld zurückbekommst. Du kannst jederzeit auf ZINSLAND schauen, welche Neuigkeiten es zu deinem Projekt gibt. Bei Abschluss wirst du natürlich informiert, und ZINSLAND berechnet auch die fällige Abgeltungssteuer und führt diese ans Finanzamt ab.

Gebühren bei ZINSLAND

Für dich als Investor ist die Nutzung von ZINSLAND komplett kostenlos. Das Portal finanziert sich über Provisionen, die die Projektentwickler zahlen, zudem auch über Marketinggebühr für das Online-Stellen des jeweiligen Projekts. Alle notwendigen finanziellen Transaktionen zwischen Kapitalanlegern und Projektentwicklern werden übrigens nicht durch ZINSLAND getätigt, sondern durch einen Treuhänder, Secupay AG. Deine Investition übermittelst du per Überweisung.

Besonderheiten bei ZINSLAND

Projekte bei ZINSLAND können ein sogenanntes „Forward Exit“-Projekt werden. Wenn das passiert, sind das gute Neuigkeiten für dich, denn es bedeutet, dass sich bereits ein Käufer für das u. a. mit deiner Investition gebaute Projekt gefunden hat, der nach Fertigstellung einen vorher vereinbarten Preis zahlt. Statt also das Risiko zu haben, das sich kein Käufer findet und sich dadurch Rückzahlungsschwierigkeiten deines Investmentbetrags ergeben, ist eine Rückzahlung hier schon verpflichtend vereinbart. Ebenso gut ist, dass ZINSLAND mittels Kapitalpartnern eventuell fehlende Geldbeträge zur Umsetzung von Projekten bereitstellt, falls durch Crowdinvesting nicht die gesamte Finanzierung erreicht wurde.

Vorteile bei ZINSLAND

  • Kapitalpartner garantieren Projekt, auch ohne Erreichen des Fundingziels
  • „Forward Exit“-Möglichkeit für Projekte
  • Einige Projekte durch treuhänderisch gehaltene Grundschuld abgesichert

Nachteile bei ZINSLAND

  • Nachrangdarlehen

Auch ZINSLAND behandelt deine Investition als Nachrangdarlehen. Wenn es zur Rückzahlung deines Geldes kommt, wird dieses erst nach der Begleichung von anderen finanziellen Verpflichtungen des Projektträgers beglichen. Um dieses Risiko für dich zu minimieren, sichert ZINSLAND einige, aber nicht alle, Projekte durch eine treuhänderisch gehaltene Grundschuld ab – und das wiederum ist ein Vorteil

Video zu ZINSLAND

ZINSLAND in Social Media

Auf Facebook und Twitter postet ZINSLAND interessante Artikel rund um Investment, dazu auch mal Interviews, vornehmlich aber natürlich Infos zu den eigenen Projekten – Neustarts, den aktuellen Stand bestehender Objekte etc. Auch auf dem hauseigenen Blog hält dich ZINSLAND auf dem Laufenden.

Fazit zu ZINSLAND

ZINSLAND punktet mit einigen Extras, auch wenn es diese nicht für alle Projekte garantiert. Dass das Unternehmen zudem beim BankingCheck Award 2016 sowohl den Preis „Bestes FinTech“ als auch „Beste Crowdinvesting-Plattform“ gewonnen hat, sollte ein zusätzlicher Anreiz sein, ZINSLAND auf dem finanziellen Radarschirm zu behalten und vielleicht auch in das eine oder andere aktuelle Projekt zu investieren.

Anbieter besuchen

ZINSLAND Erfahrungen

4.8
4.8 von 5 Sternen
3 Bewertungen
4.8 von 5 Sternen
4.8
4.8 von 5 Sternen
3 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
4.8 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Diese Anlageform nutze ich zur Absicherung. Auch wenn Immobilien ggf. überbewertet sein mögen, ich sehe derzeit einfach keine sinnvolle Alternative. Besonders möchte ich vor ETFs warnen, die so viele Vorteile versprechen. Was ist jedoch, wenn die Ausgabestelle für ETFs in bei einem Crash nicht mehr liquide ist?

  2. Die Projekte von Zinsland habe ich mir genau angesehen, die Projektentwickler ebenfalls (habe ein paar Profis im Bekanntenkreis, die die Leute kennen), alles für gut befunden und dann habe ich investiert. Jeder muss sich aber selbst eine Meinung bilden, schließlich muss eine Geldanlage auch immer zu der persönlichen Situation und den eigenen Risikopräferenzen passen. Ergänzend kommen CrowdImmobilien sicher für viele Anleger in Frage.

  3. Ein durchdachtes Konzept, ein seriöser Auftritt, ich nutze den aktuellen Boom bei Immobilien mit dieser Anlageoption für mich. Mir geht es dabei nicht um die schnelle Rendite sondern um die Sicherung meines Vermögens. Daher nutze ich nicht nur Zinsland sondern auch einige andere hier aufgeführte Unternehmen.

Dein Erfahrungsbericht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Deine Bewertung:
Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

 
Anbieter besuchen Tipp: Investieren mit Bonus! Tipp: Investieren mit Bonus!