Tipp: Investieren mit ReaCapital. Vorteil jetzt sichern! ->>
Tipp: Investieren mit ReaCapital. Vorteil jetzt sichern! ->>

Informationen zu Exporo

Gesetzlicher Warnhinweis: Der Erwerb der auf dieser Plattform beschriebenen Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Exporo ging im Dezember 2014 an den Start. Seitdem können Kleinanleger in Immobilien investieren, die sie sich auf der Plattform aussuchen, sowohl in Wohn- als auch Gewerbeimmobilien. Bereits 16 Projekte hat Exporo bis dato erfolgreich umgesetzt; diese findest du auf der Seite und kannst deren Werdegang nachvollziehen. Somit ist Exporo einer der erfahrensten Anbieter von Crowdfunding für Immobilien. Exporo operiert von Hamburg aus und setzt sich aus vier Gründern zusammen: Simon Brunke, Björn Maronde, Julian Oertzen und Tim Bütecke, die bereits vor dem gemeinsamen Unternehmen im Finanzierungs- bzw. Immobiliensektor tätig waren.

Erste Orientierung auf Exporo

Auf der Plattform findest du die aktuellen Projekte in Übersicht: Was und wo, wie lange die Laufzeit ist bzw. wie viel Monate bis zur Rückzahlung deines Darlehens aktuell noch bleiben, und mit viel Prozent Rendite du rechnen kannst. Auch die Gesamtinvestitionskosten sowie das Finanzierungsziel ist auf einen Blick sichtbar. Ebenso siehst du, wie viel bereits investiert wurde, wie gut ein Projekt also bei Mitanlegern ankommt. Ein Klick auf ein Projekt, das dir interessant erscheint, offenbart weitere Infos: detaillierte Objekt- und Lagebeschreibung, Kapitalstruktur und Investment, Risiko und Sicherheiten und nicht zuletzt auch Infos zum Projektentwickler.

So investiert man in Immobilien mit Exporo

Findest du ein Projekt soweit interessant, dass du investieren möchtest, ist es an der Zeit, dich bei Exporo anzumelden und ein paar Angaben zu dir zu machen. Doch zu viele sind das gar nicht: Name, Adresse, Geburtsdatum und Steuernummer (da deine Gewinne dann natürlich auch versteuert werden müssen). Hast du dein Login erstellt, erhältst du Zugang zu viel umfangreicheren als den öffentlich sichtbaren Infos zu den einzelnen Projekten. Investiert du dann tatsächlich in eines davon, geht es an die Zahlung, entweder per Überweisung oder Lastschrifteinzug. Per Newsletter wirst du über den Fortschritt der Investition bzw. des Projekts auf dem Laufenden gehalten – und erhältst dann natürlich auch Bescheid, wenn es an der Zeit ist, dass Exporo deine Investition samt Zinsen an dich zurückzahlt. Erst dann gibst du Exporo deine Kontodaten (es sei denn, du hattest dich für Lastschrifteinzug entscheiden und deine Daten liegen Exporo bereits vor).

Gebühren bei Exporo

Für dich als Anleger ist die Nutzung von Exporo komplett kostenfrei. Alle Beträge, die du investiert, sind zweckgebunden, d. h. sie können nur für das von dir ausgewählte Immobilienprojekt genutzt werden. Exporo deckt seine Kosten mittels Gebühren, die die Projektentwickler zahlen. Damit werden auch die Kosten für den Kundenservice, Geldverkehr usw. sowie auch die Plattform selbst gedeckt. Stehst du auf der anderen Seite, bist also Projektentwickler und suchst Finanzierung, steht Exporo dir ab einen gewünschten Finanzierungsvolumen von 500.000 Euro zur Verfügung. Die Obergrenze liegt bei fünf Millionen Euro. Die Darlehenslaufzeit beträgt zwischen zwei und fünf Jahren; die Zinshöhe ist variabel und hängt von der Art deines Projekts, deines Risikoprofils sowie der gewünschten Laufzeit ab. Um dein Projekt vorzustellen, kontaktiere Exporo einfach – genaue Angaben zu den geforderten Unterlagen findest du auf der Webseite.

Besonderheiten bei Exporo

Exporo hat Erfahrung. Das sieht man nicht nur an den umfangreichen Projektinfos, die sich zu jedem einzelnen Bauvorhaben auf der Plattform finden, sondern auch an einigen wichtigen Extras: umfangreiche Standortanalysen über die Orte, in denen Projekte realisiert bzw. angeboten werden, die FAQ-Seite sowie ein großes Wiki, in dem alle Begriffe von A bis Z rund um Investitionen erklärt werden. Das alles solltest du dir gründlich durchlesen, bevor du investierst, damit du alle Risiken, aber auch Renditechancen korrekt verstehst.

Vorteile bei Exporo

  • Einfache Abwicklung
  • Hohe Transparenz
  • Erfahrung

Nachteile bei Exporo

  • Projekte erst nach Anmeldung in allen Details sichtbar
  • Kein Mitsprachrecht bei den Projekten
  • Rückzahlung deiner Investition als Nachrangdarlehen

„Nachrangdarlehen“ bedeutet, dass dein investiertes Geld erst nach Fremdkapital (z. B. Bankkredite) zurückgezahlt wird. Gibt es also Rückzahlungsschwierigkeiten, werden erst Fremdkapitalgeber bedient und du erst danach, jedoch noch vor dem Eigenkapital des Projektträgers.

Videos zu Exporo

Exporo in zwei Minuten:

Exporo vom Exporo-Explainer erklärt:

Exporo in Social Media

Exporo bietet nicht nur auf seiner Webseite umfangreiche Infos, sondern auch auf allen wichtigen Social Media-Kanälen. Auf Facebook werden neue Projekte vorgestellt, aber auch Artikel rund um das Investieren in Immobilien finden sich da. Ähnlich sieht es auf LinkedIn aus. Auf Google+ gibt es zusätzlich Info u. a. allgemein zu Crowdinvestment und Start-Ups. Twitter verbindet all diese Themen – auch hier lohnt es sich, Follower zu werden. Vergiss auch nicht, einen Blick auf den umfangreichen Exporo-Blog sowie auf den YouTube-Kanal zu werfen.

Fazit zu Exporo

Exporo geht mit Erfahrung an den Start und kann auf einige erfolgreich abgeschlossene Projekte verweisen. Zudem ermöglicht Exporo Anlagen ab bereits 500 Euro – dein finanzielles Risiko kannst du also leicht in einem recht geringen Rahmen halten. Dazu informiert Exporo dich fortlaufend über Fortschritte im Projekt, in das du investiert hast, kommt also recht transparent daher. Wir denken: Exporo ist einen Blick wert, und das sowohl für Anleger als auch Finanzierungssuchende.

Anbieter besuchen

Exporo Erfahrungen

5
5 von 5 Sternen
2 Bewertungen
5 von 5 Sternen
5
5 von 5 Sternen
1 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
5 von 5 Sternen
5
5 von 5 Sternen
2 Bewertungen 2016
5 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Eigentlich bin ich kein Freund von “Bewertungen schreiben”…da ich allerdings mittlerweile meine 3. Rückzahlung von Exporo erhalten habe – und die letzte sogar 9 Monate vorzeitgig (mit den Zinsen bis zum regulären Laufzeitende!) musste ich hier mal meine sehr positiven Erfahrungen mitteilen. In 4 Wochen folgt die nächste Auszahlung. Am Anfang war ich natürlich auch erst sehr skeptisch (war ja alles neu) -habe mir aber gedacht…versuch ich es mal. Und wurde nicht enttäuscht. Im Gegenteil, ich bin hellauf begeistert. Kein Wunder, dass es auf einmal mehr Plattformen gibt. Zu denen kann ich nichts sagen. Ich bleibe dem Original treu und habe mittlerweile Exporo an unzählige Verwandte und Bekannte empfohlen. Auch die haben bereits die ersten Rückzahlungen erhalten. Sehr gut- weiter so!

  2. Nach meiner bisherigen Erfahrung der beste Anbieter für Crowdinvesting. Kann die 2 Sterne Bewertung hier in keinem Punkt verstehen, da ich bisher absolut nur positve Erfahrungen gemacht habe.

Dein Erfahrungsbericht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Deine Bewertung:
Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

 
Anbieter besuchen Tipp: Investieren mit Bonus! Tipp: Investieren mit Bonus!