Tipp: Investieren mit ReaCapital. Vorteil jetzt sichern! ->>
Tipp: Investieren mit ReaCapital. Vorteil jetzt sichern! ->>

Informationen zu BERGFÜRST

Gesetzlicher Warnhinweis: Der Erwerb der auf dieser Plattform beschriebenen Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

2011 gegründet, seit 2012 online verfügbar, seitdem Ausweitung des Portfolios, in das du investieren kannst – so lässt sich BERGFÜRST zusammenfassen. Standen anfangs Startups im Zentrum, kannst du jetzt auf BERGFÜRST auch in Immobilien investieren, und das ab einem Betrag von 10 Euro. Das ist wirklich Kleinanleger-Freundlichkeit. Diese hat sich BERGFÜRST auch auf die Fahnen geschrieben: Jeder soll Anleger bzw. mittels direkter Beteiligungen gar Unternehmer werden können, so die BERGFÜRST-Gründer Dr. Guido Sandler und Dennis Bemmann. Selbstbestimmung ist noch so ein Zauberwort: Viele Möglichkeiten sollen dem interessierten Investor offenstehen; dabei soll das Investieren kostengünstig, schnell und bequem von Zuhause aus passieren können. Das hat BERGFÜRST bisher auch gut umgesetzt: Das erste Immobilienprojekt etwa, das über das Portal finanziert wurde, ist erfolgreich abgeschlossen und zahlt momentan die Investitionen samt Zinsen zurück.

So investiert man in Immobilien mit BERGFÜRST

Bei BERGFÜRST hast du also die Wahl, ob du nur in Immobilien investieren willst oder auch mal über den Tellerrand hinaus auf weitere auf dem Portal vorgestellte Projekte schaust. Doch auch bei den Immobilien selbst gibt es schon Ungewöhnliches zu entdecken: Du kannst z. B. in Handelsimmobilien wie Lidl, REWE & Co anlegen. Dazu kannst du bei BERGFÜRST über den sogenannten Handelsplatz Anteile erwerben. Der Handelsplatz ist wie eine kleine Börse: Je nach Nachfrage etc. werden diverse Anteile der Projekte zu unterschiedlichen Konditionen/ Preisen/ Zinssätzen verkauft. Um alle Informationen zu den jeweiligen Projekten zu sehen, musst du ein kostenloses Konto erstellen. Danach hast du Zugriff: auf Details, Fragen & Antworten, Dokumente und natürlich auch den Button „Investieren“, mit dem du deine Investition abschließt. Achte aber immer auf Risiken und Sicherheiten, genaue Bedingungen, Laufzeitlänge etc.!

Gebühren bei BERGFÜRST

Das Kaufen von Beteiligungen bzw. das Investieren in neue Immobilien ist kostenfrei (erst nach der Emission fällt eine Gebühr von 7,50 Euro für einen eventuell noch dann erfolgten Ankauf an). Wenn du deine Anteile wieder verkaufen willst, schlägt das mit dieser Fixgebühr von 7,50 Euro zu Buche. Mit dieser Möglichkeit jedoch, deine erworbenen Werte wieder zu verkaufen, bevor die Laufzeit des Projekts vorbei ist, unterscheidet dich BERGFÜRST von anderen Plattformen und bietet dir so mehr Flexibilität. Welche Gebühren anfallen, wenn du auf der anderen Seite stehst – dein Projekt auf BERGFÜRST finanzieren willst – erfährst du auf Anfrage. Die angefragte Investitionssumme sollte dabei mindestens 200.000 und maximal 10 Millionen Euro betragen.

Besonderheiten bei BERGFÜRST

Neben dem schon erwähnten Handelsplatz fallen bei BERGFÜRST weitere Besonderheiten ins Auge, so das recht umfassende und diverse Angebot an Investitionsmöglichkeiten sowie auch der fast unübertroffen niedrige Mindestanlagebetrag. Egal, wie wenig (oder auch wie viel) du investierst, erste Zinsen kannst du bei BERGFÜRST schon nach einem halben Jahr ernten. In der Regel werden angefallene Zinsen im Sechsmonatsrhythmus an dich ausgezahlt.

Vorteile bei BERGFÜRST

  • Hohe Auswahl an möglichen Investitionen
  • Halbjährliche Zinsauszahlung
  • Sehr niedriger Mindestanlagebetrag
  • Handelsplatz für gekaufte Anteile
  • Mitunter keine vorrangigen Fremdkapitalgeber im Projekt

„Vorrangige Fremdkapitalgeber“? Was das bedeutet und wieso das ein Vorteil ist, kannst du in unseren FAQ nachlesen. An dieser Stelle nur so viel: Durch den Wegfall von vorrangigen Fremdkapitalgebern rückst du in der Warteschlange auf, wenn es um die Rückzahlung deiner Anlage geht.

Nachteile bei BERGFÜRST

  • Nachrangdarlehen

Wenn du bei BERGFÜRST in Immobilien investierst, geschieht das in Form eines Nachrangdarlehens. Wie der Name schon sagt, ist dein Darlehen (denn etwas anderes ist deine Investition genau genommen nicht) dann nachrangig, wird also erst zurückgezahlt, wenn andere, „vorrangige“ Ansprüche befriedigt sind.

Video zu BERGFÜRST

BERGFÜRST in Social Media

BERGFÜRST ist in den Social Media nicht nur bestens aufgestellt, sondern informiert auch umfassend. BERGFÜRST postet auf Facebook und Twitter sowohl allgemeine Artikel zu Niedrigzinsen, Inflation, Investments etc., als auch Updates zu eigenen Projekten. Auf LinkedIn und Xing ist BERGFÜRST ebenfalls vertreten. Als letztes sei noch YouTube zu nennen, wo du einige BERGFÜRST-Projekte per Video ansehen kannst.

Fazit zu BERGFÜRST

Wer ein bisschen mehr will als einfach nur investieren und dann bis zum Ende der Laufzeit abwarten, dass es Zinsen gibt, ist bei BERGFÜRST gut aufgehoben. Das Unternehmen punktet mit einigen Extras, so etwa dem Handelsplatz, früher Zinsauszahlung sowie natürlich auch dem sehr geringen Mindestanlagebetrag. Wir finden: Du kannst dein Risiko hier gezielt minimieren, so weit das bei Investments geht. Super und daher empfehlenswert!

Anbieter besuchen

BERGFÜRST Erfahrungen

3.5
3.5 von 5 Sternen
2 Bewertungen
3.5 von 5 Sternen
5
5 von 5 Sternen
1 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
5 von 5 Sternen
3.5
3.5 von 5 Sternen
2 Bewertungen 2016
3.5 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Bin mittlerweile regelmäßig bei den Projekten dabei. Dank der 10 Euro Mindestbetrag mach ich mir so einfach meinen eigenen monatlichen Sparplan und bin breit gestreut 😉 Die meisten anderen Plattformen haben ja 250 oder 500 Euro Mindestbetrag. Da müsste ich ja jeden Monat 500 Euro investieren, für so viel reichts dann doch nicht… Finde aber sowieso die Aufbereitung der ganzen Dokumente wie Expose im Vergleich zu anderen Plattformen viel besser, da sind alle Informationen einfach schön überall zu finden.

  2. Bergfürst, war da nicht einmal etwas mit dem Aktienkurs vor ein paar Jahren? Muss ich mal Googlen.

Dein Erfahrungsbericht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Deine Bewertung:
Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

 
Anbieter besuchen Tipp: Investieren mit Bonus! Tipp: Investieren mit Bonus!